Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

8. Ostdeutsches Energieforum

29. Oktober - 30. Oktober

- ganztägig

..

Am 29. und 30. Oktober 2019 findet das 8. Ostdeutsche Energieforum in Leipzig statt. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Herrn Peter Altmaier, möchten wir mit Ihnen das diesjährige Leitthema „Wege der (nachhaltigen) Transformation des deutschen Energiesystems – Wie gestalten ostdeutsche Wirtschaft und Industrie eine erfolgreiche Energiewende?“ diskutieren.

Die Veranstaltung wird auch in diesem Jahr federführend durch den Unternehmerverband Sachsen e.V. in Zusammenarbeit mit der Interessengemeinschaft der Unternehmerverbände Ostdeutschlands und Berlin und die IHK zu Leipzig organisiert. Mit dem Ostdeutschen Energieforum haben wir vor nunmehr acht Jahren die Denkfabrik Ostdeutschlands ins Leben gerufen, um alljährlich gemeinsam mit Ihnen und über 400 Vertretern aus Politik, Energiewirtschaft und Wissenschaft über die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende auszutauschen. Die Klimaschutz und Energiewende rücken durch den anstehenden Strukturwandel in den betroffenen Regionen und ganz besonders durch die #FridaysforFuture Bewegung ins zentrale Blickfeld der Gesellschaft. Doch wie aktiv gestalten die ostdeutsche Wirtschaft und Industrie diesen Prozess? Welche Chancen ergeben sich für Ostdeutschland und welche Impulse kann der Osten setzen? Können wir eine der Modellregionen für eine nachhaltige Energieversorgung der Welt werden?

.

In spannenden und hochkarätig besetzten Panelrunden diskutieren wir folgende Themen:

• „CO2-Preis, EEG-Umlage, Strukturwandel-Milliarden – Was ist uns die Energiewende wert?“
• „Neue Innovationsregionen/-kraft – Welche Impulse kommen aus der (Energie-)Wirtschaft in Ostdeutschland?
• Digitalisierung braucht Rahmenbedingungen für Forschung, Ausbildung und Finanzierung – Was können Politik und Wirtschaft tun?

Am zweiten Veranstaltungstag stehen die Themen Strukturwandel, Speicherung, Zukunft der Mobilität, Akzeptanz der Energiewende sowie die Wärmewände im Fokus der Fachforen. Darüber hinaus stellen sich Ihnen innovative ostdeutsche Unternehmen aus der Energie- und Umweltbranche unter der Überschrift „Im Osten was Neues!“ vor. Sie sind ein solches Unternehmen und möchten diese Gelegenheit des „pitchens“ nutzen? Dann melden Sie sich gerne mit einem kurzen Unternehmensporträt bei uns.

Abendevent: Natürlich lädt Sie auch in diesem Jahr die IHK zu Leipzig wieder herzlich zum traditionellen Abendempfang, dem großen Netzwerkabend im Rahmen des 8. Ostdeutschen Energieforums, ins Hotel The Westin Leipzig ein.

.

Wir freuen uns, unter anderem folgende Referenten beim 8. Ostdeutschen Energieforum begrüßen zu dürfen:

Politik:
• Marco Wanderwitz, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat
• Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen
• Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung des Landes Mecklenburg-Vorpommern
• Prof. Dr. Dieter Sell, Geschäftsführer der Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA)

Energiewirtschaft
• Thomas Augat-Kaiser, Geschäftsführer der SENEC GmbH
• Oliver Beckel, Vorstandsmitglied des BSW – Bundesverbandes Solarwirtschaft e.V. und Direktor Public Affairs der Hanwha Q-CELLS GmbH
• Dr. Armin Eichholz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH
• Markus Graebig, Gesamtprojektleiter des Verbundprojekts WindNODE
• Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG AG
• Dr. Stephan Lowis, Vorstandsvorsitzender der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM)
• Peter Reitz, Vorstandsvorsitzender der European Energy Exchange AG
• Claus Sauter, Gründer und Vorstandsvorsitzender der VERBIO Vereinigte BioEnergieAG
• Dr. Helmar Rendez, Vorstandsvorsitzender der Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG
• Michael M. Theis, Sprecher der Geschäftsführung der Leipziger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft

Wissenschaft/Inkubatoren
• Prof. Dr. Klaus-Dieter Barbknecht, Rektor der TU Bergakademie Freiberg
• Prof. Dr. Thomas von Unwerth, Professor am Institut für Automobilforschung an der Technischen Universität Chemnitz
• Prof. Dr. Stefan Zundel, Professur Fachgebiet Allgemeine Volkswirtschaftslehre (Energie- und Umweltpolitik) an der Brandenburgischen Technische Universität Cottbus-Senftenberg
• Dr. Eric Weber, Geschäftsführer und Mitgründer des SpinLab – The HHL Accelerator

Das aktuelle Programm und Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Veranstaltungshomepage unter www.ostdeutsches-energieforum.de oder werden Sie Mitglied (Kostenfrei) in der XING-Gruppe Ostdeutsches Energieforum.
.

Exklusiv für UV Sachsen Mitglieder – reduzierter Teilnehmerbetrag!
Als Mitglied des Unternehmerverbandes Sachsen können zum reduzierten Teilnehmerbetrag von 290,00 Euro (statt 390,00 Euro) an der zweitägigen Veranstaltung teilnehmen. Notieren Sie einfach auf der Anmeldung „Mitglied UV Sachsen“ .

.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich zu der Denkfabrik Ostdeutschlands zum Thema Energiewende anzumelden und sich vor Ort mit einem umfassenden Netzwerk von über 400 Teilnehmern aus Politik, Energiewirtschaft, Wissenschaft und ostdeutschem Mittelstand zu verbinden und auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Das Präsidium und Vorstand des UV Sachsen e.V.